Kostenloser Versand ab 80 CHF - Bei Fragen erreichst du uns unter Tel 061 311 77 11

Hauskatzen sind faszinierende Tiere mit spezifischen Ernährungsbedürfnissen. Eine ausgewogene Ernährung ist entscheidend für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden.

Möglicherweise benötigen sie Futterergänzungsmittel, um sicherzustellen, dass sie alle notwendigen Nährstoffe erhalten, um gesund zu bleiben. 

Obwohl eine ausgewogene und qualitativ hochwertige Katzennahrung in der Regel alle essentiellen Nährstoffe enthält, gibt es einige Situationen, in denen Futterergänzungsmittel hilfreich sein können. Mehr dazu findest du weiter unten auf dieser Seite.

Alle Produkte für Katzen

Tipp
DANUWA AKAZIENFASERN Pulver Grow I 300g
Grow ist ein Futtermittelzusatzstoff für Hunde und Katzen. Grow enthält 100 % reines Akazienbaumsaft-Pulver (ohne synthetische Zusätze), ist neutral in Geschmack, Geruch sowie Farbe. Es wird sehr gut vertragen und es treten keine lästigen Blähungen auf.

Inhalt: 300 Gramm (96,67 CHF* / 1000 Gramm)

29,00 CHF*
DANUWA Calcium aus Algenkalk I 300g
Algenkalk für Hunde und Katzen ist eine natürliche Calciumquelle aus der Meeresalge Lithothamnium calcareum (Rotalge). Algenkalk enthält 32% Calcium.

Inhalt: 300 Gramm (53,33 CHF* / 1000 Gramm)

16,00 CHF*
Tipp
DANUWA Colostrum I 125 ml
Einzelfuttermittel für Hunde und Katzen zur natürlichen Regulation des Immunsystems.

Inhalt: 125 ml (32,00 CHF* / 100 ml)

40,00 CHF*
DANUWA Hagebuttenpulver I 300g
Hagebuttenpulver ist ein Einzelfuttermittel für Hunde und Katzen.

Inhalt: 300 g (46,67 CHF* / 1000 g)

14,00 CHF*
DANUWA Omega-3 Lachsöl I 250ml
Omega-3 Lachsöl ist ein Einzelfuttermittel für Hunde und Katzen zur essenziellen Versorgung mit Fettsäuren.

Inhalt: 250 ml (60,00 CHF* / 1000 ml)

15,00 CHF*
%
DANUWA Purfor MSM I 150g
Purfor MSM® ist ein Einzelfuttermittel für Hunde und Katzen.Verfalldatum: 31.5.2024

Inhalt: 150 g (117,33 CHF* / 1000 g)

17,60 CHF* 22,00 CHF* (20% gespart)
DANUWA Seealgenmehl I 500g
Seealgenmehl ist ein Naturprodukt, dass aus der Alge „Ascophyllum nosodum“ gewonnen wird und für seinen hohen Jodgehalt bekannt ist. Seealgenmehl ist ein Einzelfuttermittel für Hunde und Katzen.

Inhalt: 500 g (34,00 CHF* / 1000 g)

17,00 CHF*
DANUWA Vitamin B-Komplex aus Buchweizenkeimen I 100g
Vitamin-B-Komplex ist ein rein pflanzlicher Vitamin B-Komplex aus gekeimtem Buchweizen mit allen acht B-Vitaminen (B1, B2, B3, B5, B6, B12, Folsäure und Biotin). Der Vitamin-B-Komplex ist ein Einzelfuttermittel für Hunde und Katzen.

Inhalt: 100 g (330,00 CHF* / 1000 g)

33,00 CHF*
DANUWA VitCat adult I 80g
VitCat adult ist ein Barf-Supplement für erwachsene Katzen. Es enthält alle notwendigen Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe und Taurin und ist die perfekte Ergänzung für Rohfuttermahlzeiten.

Inhalt: 80 g (33,75 CHF* / 100 g)

27,00 CHF*

Unser Tipp

NEU

Akazienfasern Grow auch für Katzen ideal

Grow ist ein Futtermittelzusatzstoff für Hunde und Katzen. Grow enthält 100 % reines Akazienbaumsaft-Pulver (ohne synthetische Zusätze), ist neutral in Geschmack, Geruch sowie Farbe. Es wird sehr gut vertragen und es treten keine lästigen Blähungen auf.
Akazienfasern haben gegenüber den Flohsamen den Vorteil, dass sie weniger Flüssigkeit verbrauchen, weswegen Flohsamen insbesondere bei Katzen problematisch sein können. Mit Akazienfasern Grow besteht dieses Problem nicht.

Aus dem Arktis Magazin 

Die besten Calciumlieferanten für Katzen

Premium Qualität. Ohne Kompromisse

Herstellung in Europa 
Unabhängige Laborprüfung 
Ohne Gentechnik
Strenge Lieferantenkontrollen
Volldeklaration

Häufige Fragen zu Katzenernährung und Futterergänzung

Eine ausgewogene Katzenernährung besteht aus einer Mischung von hochwertigem Katzenfutter, das alle essentiellen Nährstoffe enthält, einschließlich Proteine, Fette, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe. Es ist wichtig, dass die Nahrung den spezifischen Bedürfnissen der Katze in Bezug auf Alter, Gesundheitszustand und Aktivitätsniveau gerecht wird.

Wichtig ist sicherlich die hochwertige und artgerechte Fütterung. Normalerweise ist gutes Katzenfutter so zusammengestellt, dass alle Nährstoffe enthalten sind, die deine Katze braucht. Es kann aber sein, dass aufgrund von diätischen Einschränkungen (z.B. Allergien) oder aufgrund gesundheitlicher Probleme oder höherem Alter der Katze gewisse Unterversorgungen entstehen.

Rohe Fleischdiäten, wie beispielsweise BARF (Biologisch Artgerechtes Rohes Futter), sind umstritten, aber durchaus durchführbar für Katzen! Es erfordert sorgfältige Planung und Kenntnisse, um sicherzustellen, dass die Katze alle erforderlichen Nährstoffe erhält und keine gesundheitlichen Risiken bestehen. Es ist ratsam, sich mit einem Tierernährungsberater über die Vor- und Nachteile sowie die sichere Umsetzung einer rohen Fleischdiät zu beraten. Hier kommen definitiv Futterergänungsmittel zum Einsatz, damit die Katze rundum versorgt ist.

Unsere Aminosäurenpräparate bestehen wie alle Arktis BioPharma Produkte aus Reinsubstanzen und enthalten keine unnötigen Zusatzstoffe oder Geschmacksstoffe. Die Produkte werden in Europa hergestellt und von deutschen Laboren getestet.

Wissenswertes über Futterergänzung für Katzen

Grundlagen der Katzenernährung

Katzen sind Fleischfresser und haben im Laufe der Evolution eine Anpassung an eine fleischbasierte Ernährung entwickelt. Daher benötigen sie eine proteinreiche Nahrung, die ihnen essentielle Aminosäuren liefert. Ausserdem haben Katzen einen erhöhten Bedarf an bestimmten Vitaminen, Mineralstoffen und Fettsäuren.


Proteine 

Proteine sind für Katzen besonders wichtig, da sie essentielle Aminosäuren enthalten, die der Körper nicht selbst herstellen kann. Eine ausreichende Zufuhr von hochwertigen tierischen Proteinen ist für das Wachstum, den Muskelaufbau, die Reparatur von Gewebe und die Aufrechterhaltung des Immunsystems unerlässlich. 


Fett 

Fett ist eine wichtige Energiequelle für Katzen. Es liefert nicht nur Kalorien, sondern auch essentielle Fettsäuren wie Omega-3 und Omega-6. Diese Fettsäuren spielen eine Rolle bei der Haut- und Fellgesundheit, der Gehirnfunktion und der Regulation von Entzündungsreaktionen im Körper. 


Vitamine und Mineralstoffe 

Katzen haben einen erhöhten Bedarf an bestimmten Vitaminen und Mineralstoffen im Vergleich zu anderen Tieren. Vitamin A, B-Komplex, Vitamin D, E und K sind essenziell für verschiedene Körperfunktionen wie das Immunsystem, den Stoffwechsel und die Knochengesundheit. 

Mineralstoffe wie Kalzium, Phosphor und Magnesium sind ebenfalls wichtig für die Knochenentwicklung und die Muskelkontraktion.


Mögliche Nährstoffmängel bei Hauskatzen 

Bei einer unausgewogenen Ernährung können bei Hauskatzen verschiedene Nährstoffmängel auftreten, die langfristig zu gesundheitlichen Problemen führen können.


Taurinmangel 

Taurin ist eine essentielle Aminosäure für Katzen. Ein Mangel an Taurin kann zu schweren Herzproblemen, Sehstörungen und Reproduktionsproblemen führen. Da Katzen Taurin nicht effizient selbst synthetisieren können, müssen sie es über ihre Nahrung aufnehmen. Eine ausgewogene Ernährung mit hochwertigen tierischen Proteinen ist daher wichtig, um einen Taurinmangel zu vermeiden. 


Vitamin- und Mineralstoffmängel 

Eine unausgewogene Ernährung kann auch zu Vitamin- und Mineralstoffmängeln führen. 

Ein Mangel an Vitamin A kann zu Sehstörungen und Hautproblemen führen, während ein Mangel an Vitamin D zu Knochenproblemen führt. 

Ein Mangel an Vitamin E kann zu Muskel- und Nervenschäden führen, während ein Mangel an Vitamin K zu Blutungsproblemen führen kann. 

Mineralstoffmängel wie ein Kalzium- oder Phosphormangel können die Knochengesundheit beeinträchtigen und zu Problemen wie Osteoporose führen. 

Ein Mangel an Magnesium kann zu Muskelkrämpfen und Herzproblemen führen.



Eine ausgewogene Katzenernährung sicherstellen 

Um mögliche Nährstoffmängel bei Hauskatzen zu vermeiden, ist es wichtig, eine ausgewogene Ernährung sicherzustellen. Hier sind einige Tipps, die dir dabei helfen können: 

  1. Hochwertiges Katzenfutter: Wähle hochwertiges, kommerziell hergestelltes Katzenfutter, das speziell auf die Bedürfnisse von Katzen abgestimmt ist. Achte auf eine Liste von Inhaltsstoffen, die hochwertige tierische Proteine enthalten. 
  2. Tierische Proteine: Stelle sicher, dass das Katzenfutter ausreichend tierische Proteine enthält. Geflügel, Rind, Fisch und Eier sind gute Proteinquellen. 
  3. Taurinreiche Nahrung: Achte darauf, dass das Katzenfutter ausreichend Taurin enthält, um einen Taurinmangel zu vermeiden. Taurin ist besonders in tierischen Quellen wie Hühnerherzen, Truthahn oder Lachs enthalten.
  4. Ergänzungsmittel: In Absprache mit einer Fachperson für Tierernährung können Ergänzungsmittel in Betracht gezogen werden, um sicherzustellen, dass alle benötigten Vitamine und Mineralstoffe abgedeckt sind. 
  5. Frisches Wasser: Stelle sicher, dass deine Katze immer Zugang zu frischem, sauberem Wasser hat. Dies ist wichtig, um eine ausreichende Hydratation aufrechtzuerhalten.  


Welche Gründe gibt es, dass Katzen zusätzliche Nährstoffe brauchen?


Katzen benötigen möglicherweise Futterergänzungsmittel, um sicherzustellen, dass sie alle notwendigen Nährstoffe erhalten, um gesund zu bleiben. Obwohl eine ausgewogene und qualitativ hochwertige Katzennahrung in der Regel alle essentiellen Nährstoffe enthält, gibt es einige Situationen, in denen Futterergänzungsmittel hilfreich sein können. 

Hier sind einige Gründe, warum Katzen Futterergänzungsmittel benötigen könnten:

  • Diätetische Einschränkungen: Manchmal haben Katzen bestimmte diätetische Einschränkungen aufgrund von Gesundheitszuständen wie Allergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Futterergänzungsmittel können dazu beitragen, sicherzustellen, dass sie alle notwendigen Nährstoffe erhalten, auch wenn sie bestimmte Lebensmittel vermeiden müssen. 
  • Wachstumsphasen: Kätzchen haben einen erhöhten Nährstoffbedarf, um ihr Wachstum zu unterstützen. In einigen Fällen können spezielle Ergänzungen wie Calcium oder Vitamin D erforderlich sein, um sicherzustellen, dass sie alle notwendigen Nährstoffe erhalten. 
  • Spezifische Gesundheitsprobleme: Bestimmte Gesundheitszustände erfordern möglicherweise zusätzliche Nährstoffe. Zum Beispiel können Katzen mit Gelenkproblemen von Glucosamin- oder Omega-3-Fettsäure-Ergänzungen profitieren. Katzen mit Verdauungsproblemen könnten von probiotischen Ergänzungen profitieren. 
  • Altern: Ältere Katzen haben oft spezifische Ernährungsbedürfnisse, da sich ihr Körper verändert. Ergänzungen mit Antioxidantien oder Gelenkunterstützung können älteren Katzen helfen, ihre Gesundheit aufrechtzuerhalten.



Fazit


Die richtige Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Hauskatzen. Durch eine ausgewogene Ernährung, die reich an hochwertigen tierischen Proteinen, essentiellen Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen ist, können mögliche Nährstoffmängel vermieden werden.